Anmelden
DE
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich
Unsere BLZ & BIC
BLZ46451012
BICWELADED1MES
Alternative Verfahren

pushTAN- oder chipTAN-Verfahren auswählen

Als alternative Freigabe­verfahren können Sie das pushTAN- und chipTAN-Verfahren nutzen. Diese Verfahren sind weitaus moderner und komfortabler. Bitte nehmen Sie umgehend den Online-Service zum Wechsel in Anspruch, damit Sie auch in Zukunft sicher, zukunftsorientiert und zuverlässig Ihre Aufträge an Ihre Sparkasse übermitteln können.

Online-Banking mit pushTAN

Beim pushTAN-Verfahren erhalten Sie die TAN direkt auf das Smartphone/Tablet. Sie können Ihr bestehendes smsTAN-Verfahren bequem innerhalb weniger Minuten umstellen.

Ihre Vorteile

  • Kosten­frei
  • Für Smart­phone, Tablet und Computer
  • Hohe Sicherheit durch eine separate App mit Passwort­schutz und TouchID

Online-Banking mit chipTAN

Beim chipTAN-Verfahren erzeugen Sie Ihre TAN per TAN-Generator. Das ermöglicht Ihnen bequemes Online-Banking am Computer, per Smartphone und Finanz­software.

Ihre Vorteile

  • Für Computer, Tablet oder Smart­phone
  • Noch schneller und einfacher zur individuellen TAN
Ihr nächster Schritt

Um Ihr Online-Banking weiterhin nutzen zu können, entscheiden Sie sich bitte vor Einstellung des smsTAN-Verfahrens entweder für das pushTAN- oder chipTAN-Verfahren.

FAQ

Fragen und Antworten

Bis wann muss ich mich umstellen?

 Das von Ihnen genutzte smsTAN-Verfahren wird zum 30.06.2022 eingestellt und kann ab dem 01.07.2022 nicht mehr zur Freigabe von Online-Banking-Aufträgen genutzt werden. Daher ist es ratsam, zeitnah eine Umstellung auf das pushTAN-Verfahren oder das chipTAN-Verfahren vorzunehmen.

Was passiert, wenn ich mein smsTAN-Verfahren nicht umstelle?

Sie können das Online-Banking dann nicht mehr nutzen, also auch keinen Finanzstatus sehen oder Kontoauszüge aus Ihrem Elektronischen Postfach abrufen.

Stellen Sie deshalb bitte sicher, dass Sie rechtzeitig das TAN-Verfahren auf pushTAN oder chipTAN umstellen. Wenn Sie Ihr Online-Banking bequem auch mobil nutzen wollen, empfiehlt sich die Umstellung auf das pushTAN-Verfahren.

Was ändert sich für mich beim Wechsel zum pushTAN-Verfahren?

Beim pushTAN-Verfahren erhalten Sie Ihre Transaktionsnummern nicht mehr per SMS, sondern direkt in die mit einem Kennwort (oder auch mit Face-ID bzw. Fingerprint) geschützten “S-pushTAN“-App auf Ihr Smartphone. Die “S-pushTAN“-App erhalten Sie kostenlos in Ihrem App Store oder Google Store.

Welche Vorteile bietet mir das pushTAN-Verfahren gegenüber dem smsTAN-Verfahren?

Durch den Zugangsschutz der App (Kennwort, Face-ID oder Fingerprint) sind Ihre Transaktionen noch besser geschützt als beim smsTAN-Verfahren.

Mit pushTAN 2.0 können Sie Ihre Transaktionen in Ihrer App “S-pushTAN“ direkt bestätigen und müssen die TAN-Nummern nicht mehr manuell eingeben.

In Ihrer App “Sparkasse“ sind Transaktionen, die für das smsTAN-Verfahren aus Sicherheitsgründen gesperrt waren, nun mit dem pushTAN-Verfahren möglich.

Wie kann ich auf das pushTAN-Verfahren umsteigen?

Eine Anleitung zum Wechsel auf das pushTAN-Verfahren finden Sie in den Infoboxen zum jeweiligen TAN-Verfahren weiter oben auf dieser Seite.

Wo bekomme ich die S-pushTAN-App?

Die S-pushTAN-App erhalten Sie über den Google Play Store (Android) oder den App Store (iOS). Geben Sie in das Suchfeld „S-pushTAN“ ein und laden Sie die App herunter. Eine Anleitung finden Sie in den Infoboxen zum jeweiligen TAN-Verfahren weiter oben auf dieser Seite.

Bietet das pushTAN-Verfahren einen effektiven Schutz gegen Phishing-Angriffe?

Ja, dadurch, dass die TAN und der Auftrag verknüpft sind und die TAN somit nur für diesen bestimmten Auftrag verwendet werden kann, sind klassische Phishing-Angriffe ausgeschlossen.

Wenn Sie zudem bei der Installation der S-pushTAN-App dem Erhalt von Push-Mitteilungen zugestimmt haben, erhalten Sie bei jedem erfolgreichen pushTAN-Abruf eine sogenannte Push-Mitteilung. Erhalten Sie eine solche Nachricht, ohne dass Sie selbst eine pushTAN abgerufen haben, setzen Sie sich bitte umgehend mit Ihrem Berater in der Sparkasse in Verbindung.

Wie kann ich auf das chipTAN-Verfahren wechseln?

Für das Verwenden des chipTAN-Verfahrens benötigen Sie einen TAN-Generator, den Sie über unseren Sparkassen-Shop
erwerben können und eine Sparkassen-Card (Debitkarte). Alle weiteren Informationen finden Sie weiter oben auf dieser Seite.

Werden mir die Auftragsdaten weiterhin zur Kontrolle angezeigt?

Die Auftragsdaten werden zur Kontrolle auch weiterhin in der S-pushTAN-App angezeigt. Bitte prüfen Sie diese Daten weiterhin so sorgfältig wie bisher, um sich gegen Betrüger zu schützen.

Was muss ich beachten, wenn ich bisher eine App oder ein Programm mit dem smsTAN-Verfahren genutzt habe?

Nach der Umstellung sind die Online-Banking-Einstellungen in Ihren Programmen oder in Ihrer App entsprechend anzupassen. Ändern Sie hier bitte das Online-Banking-Verfahren von “smsTAN“ auf “pushTAN“ bzw. “pushTAN 2.0“.   Der Anmeldename und die PIN ändern sich nicht.

In der App “Sparkasse“ erfolgt die Änderung über „Einstellungen / Kontoeinstellungen /
Zugangsdaten verwalten / Konto auswählen / Freigabeverfahren“.

In SFirm finden Sie die Einstellungen unter “Stammdaten / Bankzugänge / HBCI“.

Warum sollte ich vorab die S-pushTAN-App herunterladen?

Mit der Installation der App auf Ihrem Gerät und dem ersten erfolgreichen Start, ist sichergestellt, dass Sie die S-pushTAN-App nutzen können.

Aus Sicherheitsgründen wird der Download der S-pushTAN-App abgelehnt, wenn

  • Ihr Betriebssystem veraltet ist,
  • Ihr Betriebssystem (zum Beispiel Windows) nicht mit der S-pushTAN-App kompatibel ist oder
  • die Sicherheitseinstellungen Ihres Gerätes die Nutzung der App verhindern.

In diesem Fall empfiehlt sich der Wechsel auf das chipTAN-Verfahren.

Wer kann mir weiterhelfen, wenn ich das Verfahren nicht alleine umgestellt bekomme?

Gerne unterstützen wir Sie auch persönlich bei der Auswahl des für Sie passenden
Verfahrens. Ihr Berater / Ihre Beraterin ist gerne für Sie da. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unser KundenserviceCenter unter der Telefonnummer 0291 208-0.

Ihr nächster Schritt

Um Ihr Online-Banking weiterhin nutzen zu können, entscheiden Sie sich bitte vor Einstellung des smsTAN-Verfahrens entweder für das pushTAN- oder chipTAN-Verfahren.

i